Persönlich

Ich bin am 17. September 1994 im Krankenhaus Leonberg geboren. Auch sonst bin ich fest hier in der Region verwurzelt und finde es immer wieder spannend, was es Neues in unserer Heimat zu entdecken gibt. Ich versuche so oft wie möglich, Zeit mit meinem Freund zu verbringen sowie mir Zeit für Familie und Freunde zu nehmen.

 

Während der Schulzeit war ich in verschiedenen Funktionen, beispielsweise als Klassensprecher und als Schulsanitäter aktiv. Als Teil des ersten G8-Jahrgang des Gymnasiums Renningen habe ich 2012 mein Abitur gemacht und anschließend einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Rettungsdienst und Krankentransport begonnen. Weil es mir gut gefiel und ich mir noch etwas Geld dazu verdienen wollte, war ich nach dem BFD noch als Rettungssanitäter beim DRK-Kreisverband Böblingen angestellt.

 

Ehrenamtlich war ich während dieser Zeit unter anderem Übungsleiterassistent beim Kinderturnen des Renninger Schwimmclubs, Karate-Trainer beim TSV Malmsheim bzw. dem Karate-Budokan-Verband Deutschland und Betreuer beim Lioba-Zeltlager der katholischen Kirche.

 

Lange hatte ich den Wunsch Polizist zu werden, allerdings aufgrund verschiedener Allergien die ärztliche Untersuchung hierfür nicht bestanden. 2014 entschied ich mich dann für einen anderen Weg und startete mein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Volkswirtschaft an der Universität Hohenheim, wo ich 2017 auch meinen Bachelorabschluss machte.

 

Anschließend ging es in ein anderhalbjähriges Traineeprogramm der IHK Region Stuttgart. Bereits nach einem halben Jahr bekam ich aber schon eine feste Stelle als Stabsstelle der Geschäftsführung der IHK-Bezirkskammer Böblingen. Dort war ich neben der Interessenvertretung auch für die Öffentlichkeitsarbeit, Verkehrsthemen, die Beratung von Existenzgründer*innen und Unternehmensnachfolgen sowie als Geschäftsführer für die Wirtschaftsjunioren Böblingen verantwortlich.

 

Seit Oktober 2019 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und bin Landesgeschäftsführer der Jusos Baden-Württemberg, der SPD-Jugendorganisation im Südwesten. Ehrenamtlich bin ich weiterhin im Vorstand des Renninger Schwimmclubs und 2. Vorsitzender des Renninger Mensavereins. Zudem bin ich Mitglied der AWO, der Gewerkschaft ver.di sowie der Europa-Union bzw. den Jungen Europäischen Förderalisten (JEF), die sich für ein vereintes Europa einsetzen.

 

Da meine Eltern eine kleine Spedition besitzen, konnte ich - über meiner Arbeit bei der IHK hinaus - auch ganz praktische Einblicke in die Unternehmenswelt bekommen und sehen, mit welchen Schwierigkeiten vor allem kleine Unternehmen zu kämpfen haben. Bei einem Ferienpraktikum bei Kromberg & Schubert habe ich zudem einen kurzen Einblick in die Industrie und bei einem anderen Praktikum in eine Rechtsanwaltskanzlei bekommen.