Wechsel im Renninger Gemeinderat: Mika Mia Sharif rückt für Gerhard Kicherer nach

Veröffentlicht am 16.01.2022 in Gemeinderatsfraktion

„Ein Renningen für jede Lebensgeschichte“ - Das hat sich die 21-jährige Mika Mia Sharif für Ihre neue Aufgabe vorgenommen. Die ehemalige Jugendgemeinderätin löst Gerhard Kicherer ab, der seit 1999 für die SPD im Gemeinderat ist. Sharif wird die jüngste Stadträtin in der Rankbachstadt.

Gerhard Kicherer gestaltet die Stadt auch in weiteren Ehrenämtern mit und war Rektor der Renninger Grund- und Werkrealschule. Aus gesundheitlichen Gründen möchte er nun etwas kürzer treten. Einen besonderen Schwerpunkt seiner Arbeit bildete der Einsatz für sozial- und bildungspolitische Themen. Daran knüpft Mika Mia Sharif an. Als angehende Diakonin und Sozialpädagogin liegen Sharif besonders die Belange von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen am Herzen. „Viele junge Renninger*innen fühlen sich eng mit ihrer Stadt verbunden und wollen ihrer Lebensmittelpunkt hier behalten. Das zu unterstützen, würde dem sozialen Zusammenhalt unserer Stadt gut tun“, sagt die 21-jährige, die trotz Auslandsaufenthalten immer wieder gerne in Ihre Heimatstadt zurückgekommen ist. Dafür brauche es passende, bezahlbare Wohnangebote und Treffpunkte. Ihr liegen zudem vielfältige Kulturangebote und die Städtepartnerschaften am Herzen. Ansprechbar möchte Sharif aber für alle Belange sein und freut sich deshalb über Vorschläge per Telefon (0157 88984986) oder E-Mail (mika.sharif@gmx.de). „Mein Ziel ist, dass Renningen eine Stadt für jede Lebensgeschichte, das heißt für Renninger*innen jeden Lebensalters ist“, sagt Sharif.

Jan Hambach, der Vorsitzender der SPD-Fraktion im Renninger Gemeinderat ist und 2018 selbst als jüngster Stadtrat in das Gremium nachrückte, die Stadträte Thomas Mauch und Dennis Metzulat sowie der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Marco Lang begrüßen die neue Stadträtin ihrer Gemeinderatsfraktion: „Wir freuen uns sehr über ein neues Gesicht und auf frische Ideen. Mit dem Nachrücken von Mika Mia Sharif zeigen wir erneut, dass wir bereit sind uns neu aufzustellen und junge Menschen mitgestalten lassen. Mika ist gut in der Stadtgesellschaft verwurzelt und bringt als ehemalige Jugendgemeinderätin schon kommunalpolitische Erfahrungen mit. Wir danken Gerhard Kicherer für seinen jahrzehntelanges, herausragendes Engagement für unsere Stadt und freuen uns weiter mit ihm in anderen Funktionen zusammenzuarbeiten.“

 

Homepage SPD Renningen-Malmsheim