SPD nominiert Dr. Tobias Brenner und Hans-Josef Straub

Veröffentlicht am 10.03.2010 in Pressemitteilungen

Der SPD Kreisverband Böblingen hat auf seiner Nominierungskonferenz zur Landtagswahl im Wahlkreis 6 Herrenberg/Leonberg den 48jährigen Landtagsabgeordneten Dr. Tobias Brenner zum Kandidaten für die Wahl 2011 nominiert. Brenner erhielt rund 98% der Stimmen. Als Zweitkandidat nominierten die Genossinnen und Genossen den Weil der Städter Bürgermeister Hans-Josef Straub.

In seiner Nominierungsrede ging der bisherige Landtagsabgeordnete, der im Januar Birgit Kipfer nachfolgte, vor allem auf die Themen Chancengerechtigkeit im Bildungssystem, auf die Wirtschaftspolitik und auch die Atompolitik der CDU/FDP-Landesregierung ein. Dr. Brenner stellte fest: „Wir brauchen einen kostenlosen Zugang zur Bildung, vom Kindergarten bis zum Studium. Nur so können wir allen die gleichen Chancen in der Bildung bieten.“
Zum Schluss seiner Vorstellung rief Brenner die anwesenden Mitglieder zu großer Geschlossenheit auf: „Gemeinsam ist der Erfolg möglich, denn Baden-Württemberg braucht eine starke SPD.“

Die Nominierungskonferenz, die zum ersten Mal in einer Mitgliedervollversammlung durchgeführt wurde, zeigte sich hochzufrieden mit der Wahl der Kandidaten. Die Sozialdemokraten zeigten sich zuversichtlich, dass das Tandem Brenner/Straub dafür sorgen werde, dass der Wahlkreis auch nach 2011 noch in Stuttgart vertreten sein wird.
Der SPD-Kreisvorsitzende Felix Rapp zeigte sich über Votum der Genossinnen und Genossen zufrieden und blickte zurück und in die Zukunft: „Vor mehr als 20 Jahren begann an diesem Ort die Ära von Birgit Kipfer, als sie zur Landtagskandidatin nominiert wurde. Ich bin überzeugt davon, dass wir heute wieder einen Beginn einer Ära hier in Aidlingen erlebt haben und wir nach 2011 weiterhin im Landtag vertreten sein werden.“

 

Homepage SPD KV Böblingen