Gleichstellung von Mann und Frau

Veröffentlicht am 06.12.2020 in Kreistagsfraktion

Gemeinsam mit den Fraktionen der Freien Wählern, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke sowie der Vertreter der Wählervereinigung S:ALZ hat die SPD Fraktion im Kreistag den Antrag gestellt:

"Zur Ergänzung der Nachhaltigkeitsziele des Landkreises Böblingen ist folgendes weiteres Ziel aufzunehmen:
Die Gleichstellung von Mann und Frau."

Begründung:

Der Anteil der Frauen in der Bevölkerung in Deutschland beträgt ca. 50 %. Leider bildet sich dieser Frauenanteil noch lange nicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens und in der Wirtschaft wieder.

Der Frauenanteil in den Gemeinderäten und auch im Kreistag ist deutlich zu gering.

Auf der anderen Seite ist der Anteil der männlichen Beschäftigten in den Kindertagesstätten und in den Schulen eindeutig zu gering. Fachleute stellen regelmäßig fest, dass dies vor allem für die Jungen in deren weiteren Entwicklung ein Problem sei.

Ziel des interfraktionellen Antrages ist es, für die Gleichstellung von Frauen und Männern zu werben und sich in der Umsetzung dafür stark zu machen. Für eine weitere gute Entwicklung unserer Gesellschaft ist es von großer Bedeutung, wenn Frauen und Männer in gleicher Zahl gemeinsam in allen Bereichen unserer Gesellschaft Verantwortung tragen.

Die Aufnahme dieses Gleichstellungszieles in die Nachhaltigkeitsziele des Kreises ist eine gute Voraussetzung, das Ziel der Gleichstellung zu erreichen.

 

Homepage SPD KV Böblingen